5 Outfits, die man NICHT anziehen soll, wenn man natürliche Familienfotos machen will.

Ihr steht kurz davor ein tolles Familienshooting zu machen und wisst nicht was ihr anziehen sollt? Dann ist dieser Artikel genau richtig für euch. Ich fotografiere Familien seit 2014 und habe einigen Tipps für euch, die ich gerne hier teilen möchte. 

Inhalt

Ivan Malysh

Ivan Malysh

Fotograf ist mein absoluter Traumberuf und ich liebe, was ich tue. Ich bin gerne draußen unterwegs. Super gerne fotografiere ich bei echtem Tageslicht und ohne Blitz. Seit 2014 bin ich Familienfotograf und liebe Familienfotografie!

Ich entwickle einen Online-Fotokurs für Familien mit Kindern und will anderen Eltern zeigen, wie man selbst perfekt „unperfekte“, also echte Fotos von Kindern zu Hause oder draußen, macht.

Fehler Nr. 1 Krasse Farben für Familienfotos

Wisst du, warum du in amerikanischen Fersehnews niemals einen TV-Moderator
sehen wirst, der ein rotes Hemd trägt? Weißes oder graues Hemd,  von der Farbe
her – höchstens eine dunkelrote Krawatte. Wir müssen das nicht vertiefen, aber
krassen Farben reflektieren das Licht auf dein Gesicht und es wird schwierig, deine Haut
in der Nachbearbeitung natürlich hinzubekommen. Das gilt bei der Fotografie mit
Blitz sowie auch bei natürlichen Licht. 
Also Fehler Nr. 1, den man vermeiden soll: zu bunte Outfits!

Fehler Nr. 2 Partnerlooks aus Familienshootings vom Jahr 2000

Es gibt immer noch Fotografen, die diese seltsamen Fotos machen, wo alle Jeans
und weiße Oberteile anhaben. Vielleicht war das noch im Jahr 2000 interessant,
diese Art der Partnerlooks sind schon längst veraltet. Überlege dir bitte selbst,
wann zieht man sich und den Kindern gleiche Outfits an? Höchstens, wenn man in
die Kirche geht. Wenn man schöne, authentische Familienfotos machen möchte, soll
jedes Familienmitglied das anziehen, was es gerne trägt. Unwahrscheinlich, dass
das bei allen das gleiche Outfit ist!

Fehler Nr. 3 Batman, Superman, XXL Ralf Laurent Pferde & co.

Hat deine Familie einen Bezug zu Batman? Ist das wirklich so wichtig, dass man diese
Logos in den Familienalben verewigt? Diese Fotos bekommen Großeltern, die sich
jeden Tag die Fotos anschauen werden. Die Familienfotos hängen jahrelang auf den
Wänden in deinem Zuhause und jedes Mal fragt man sich, warum man sich doch nicht
ein T-Shirt ohne Spiderman ausgesucht hat. 
Ausnahmen gelten hier nur, wenn es das Motto des Familienshootings ist. (Hier
weiterlesen).

Fehler Nr. 4 Smoking & Ballkleid für Familienfotos

Ich will hier keine Gefühle verletzen, aber… Ich, als Familienfotograf, habe mir zur
Aufgabe gemacht, möglichst authentische Familienfotos von echten Menschen zu
machen. Hier geht es darum, Fotos von euch zu machen, auf denen ihr sich als
Familienmenschen wiedererkennen. Klar, trägt man zur Arbeit vielleicht jeden Tag
einen Anzug, aber wollen wir ehrlich sein? In deiner Freizeit machst du das doch
nicht, oder? 
Für schöne authentische Familienfotos lässt man also Anzug und
Ballkleid/Cocktailkleid im Schrank!

Fehler Nr. 5 Relaxed & Dirty

Beim Fehler Nr. 4 ging es um „zu formelle Fotos“. Aber auch das Gegenteil – nämlich
zu lockere oder zu legere Outfits – sind ebenso falsch. 

Klar findet man den eigenen Pyjama am gemütlichsten, für ein Familienshooting
sollte man aber auf ein Freizeit-Outfit ausweichen. Die Outfits sollen gebügelt
werden, denn auf den Fotos sieht man wirklich alles! Wenn man mehre Outfits zum
Shooting mitnimmt, sollte man darauf achten, dass diese beim Transport nicht
zerknittert werden. 
Flecken, ausgewaschenen Farben, gerissene Klamotten, das alles zählt zu
absoluten NO GOS für ein Familienshooting.

Familienfotos Tipps
Familienfotos Zuhause

5 Sachen, die ein gutes Familienfoto zuhause ausmachen. Aus meiner 11-jährigen Erfahrung als Fotograf habe ich einige Tipps für euch zusammengetragen, die ein perfektes Familienfoto

Weiterlesen »